Du bist hier:

Tipps und Tricks beim Einpflanzen und für die Pflege von Tropica

03 Jul 2010 07:03 • geschrieben von Simon

Oftmals bestellt man sich online neue Aquarienpflanzen und wundert sich dann über das Aussehen der Pflanze und das Material um sie herum. Dies hat einen simplen Grund, denn die Pflanzen werden in den Gärtnereien unterschiedlich kultiviert und wachsen in verschiedenen Substraten, meist Steinwolle in Plastik-Gittertöpfen, heran. 

Dies erleichtert in der Gärtnerei die Vermehrung und begünstigt das Wuchsverhalten der Pflanzen, die meist emers (über Wasser) gezogen werden.

Die Firma Tropica hat dazu in ihrem neuen "Pflanzen Guide" einige Tipps und Tricks aufgeschrieben, die den Umgang mit den Pflanzen erleichtern sollen.

 

Stängel: Hygrophila, Alternanthera, Nesaea

Den Topf und die Steinwolle vorsichtig von den Wurzeln entfernen. Die Stängel mit Abstand pflanzen, und die freigelegten Wurzeln im Bodengrund ausbreiten. Beim Trimmen Stecklinge abkneifen, die wieder in den Bodengrund eingepflanzt werden können.

 

Stängel: Cabomba, Egeria

Bünde. Die Blätter vom untersten Blattansatz entfernen, und die Stängel mit Abstand in den Bodengrund einpflanzen, so dass der unterste Blattansatz bedeckt ist. Bei der Pflege Austriebe abkneifen und in den Bodengrund einpflanzen.

 

Knolle: Aponogeton, Nymphaea

Ggf. Töpfe und Steinwolle entfernen und die Knolle in den Bodengrund setzen, so dass sie bedeckt ist. Der Trieb muss aus dem Bodengrund herausragen. Vor dem Einpflanzen ggf. schlechte Blätter entfernen. Beim Trimmen ganze Blätter von der Basis entfernen. Die Knolle hält sich 2-4 Monate (kühl und feucht lagern).

 

Rhizom: Anubias, Microsorum

Töpfe und Steinwolle vorsichtig von den Wurzeln entfernen. Der Wurzelstock (das Rhizom) darf nicht ganz vom Bodengrund bedeckt sein, sonst fault er. Die Pflanzen können auch an Steinen oder Wurzeln befestigt werden. Zum Trimmen Stücke vom Wurzelstock abschneiden.

 

Rosette: Echinodorus

Den Topf und die Steinwolle vorsichtig von den Wurzeln entfernen. Die äußeren Blätter entfernen, da sie unter Wasser ohnehin eingehen und die Pflanze schnell neue Blätter bildet, die an das Leben unter Wasser angepasst sind. Die Wurzeln kürzen und beim Einpflanzen ausbreiten. Beim Trimmen ganze Blätter von der Basis entfernen. Ausläufer abkneifen und in den Bodengrund einpflanzen.

 

Bild1Bild2

Bild3Bild4

 

Rosette: Cryptocoryne

Den Topf entfernen und die Steinwolle vorsichtig von den Wurzeln entfernen. Schlechte Blätter ggf. entfernen. Die einzelnen Pflanzen aus dem Topf mit Abstand einpflanzen. Beim Trimmen ganze Blätter von der Basis oder ganze Pflanzen entfernen.

 

Ausläufer: Glossostigma, Hemianthus

Den Topf entfernen, und den Steinwollblock so beschneiden, dass ca. 1cm Steinwolle zusammen mit den Pflanzen erhalten bleibt. Diese Steinwolle dient als Anker, der die Pflanzen im Bodengrund festhält. Ein Topf enthält viele Pflanzen, die in mehrere Gruppen aufgeteilt werden können (typisch 4 bis 8) und mit Abstand gepflanzt werden müssen. Wie eine Rasenfläche mit der Schere trimmen.

 

Bild5Bild6

 

Ausläufer: Marsilea, Eleocharis

Den Topf entfernen, und den Steinwollblock so beschneiden, dass ca. 1cm Steinwolle zusammen mit den Pflanzen erhalten bleibt. Diese Steinwolle dient als Anker, der die Pflanzen im Bodengrund festhält. Die Pflanzen außerdem bis ca. 1cm über der Steinwolle herunterschneiden. Sie entwickeln schnell neue Blätter, die an das Leben unter Wasser angepasst sind. Ein Topf enthält viele Pflanzen, die in mehrere Gruppen aufgeteilt werden können (typisch 4 bis 8) und mit Abstand eingepflanzt werden müssen. Mit einer Schere trimmen bzw. ausdünnen.

 

Ausläufer: Vallisneria, Lilaeopsis

Den Topf entfernen, und die Steinwolle vorsichtig von den Wurzeln lösen. Schlechte Blätter ggf. entfernen. Die einzelnen Pflanzen im Topf mit Abstand einpflanzen. Beim Trimmen ganze Blätter von der Basis oder ganze Pflanzen entfernen.

 

Schwimmpflanze: Salvinia, Ceratophyllum

Portionen. Auf die Oberfläche legen (Ceratophyllum kann auch in den Bodengrund eingepflanzt werden). Zum Trimmen Pflanzenmaterial von der Oberfläche abschöpfen.

 

Moos: Riccia, Monsolenium

Portionen. Können als Schwimmpflanze eingesetzt oder an Steinen oder Wurzeln befestigt werden, wo die Moose Polster oder Teppiche bilden. Zum Trimmen Pflanzenmaterial entfernen oder mit der Schere beschneiden.

 

Zwiebel: Crinum

Die Zwiebelpflanze vorsichtig aus der Steinwolle lösen. Bevor die Zwiebel in den Bodengrund eingepflanzt wird, ggf. schlechte Blätter entfernen. Ein Teil der Zwiebel muss aus dem Bodengrund herausragen. Zum Trimmen ganze Blätter von der Basis entfernen.

 

Sonstige: Cladophora, Ceratopteris

Beispiele, die auf verschiedene Weise eingesetzt werden können. Informationen über diese und andere Pflanzen finden Sie auf unserer Homepage.

 

 

Vielen Dank an die Firma Tropica für die Bereitstellung von Text und Fotos.Tropica logosort

Artikel und Bilder: Copyright Tropica 

 

Weitere Infos zu der Firma Tropica und/oder Pflanzen findet ihr auf der Firmenhomepage. Hier ist der gesamte Pflanzen Guide. Ein Video gibts auch.

 

Ebenfalls findet ihr weitere Hilfestellungen zur Pflege von verschiedenen Pflanzen im Flowgrow Aquascaping Network.

 

 

>>Hier<< kann über den Artikel diskutiert werden.