Du bist hier:

Unterschrank im ADA-Stil

05 Dec 2008 05:55 • geschrieben von Jason Baliban

Wie ich immer wieder sage, ADA macht vielleicht erstaunliche Aquarien!
Noch mal, ADA-Aquarien sind jeden Penny wert.
Wie wir alle hier in den Vereinigten Staaten schnell merken, passen diese leider nicht wirklich auf amerikanische Standard-Unterschränke. ADA-Aquarien haben metrische Maße.

2007 hab ich mir ein "ADA 120H" zugelegt und nach etwas unmittelbarem Suchen war es klar, dass ich einen Unterschrank besorgen müsste, der für metrische Maße wie die der ADA-Aquarien gemacht ist. Während die ADA-Aquarien ihre Preise wert sind, glaube ich, dass die Preise der Unterschränke, wie für das Meiste der ADA-Produktlinie, überzogen sind. Es blieb mir nichts anderes übrig als einen Unterschrank im ADA-Stil zu bauen.

 

Hier werde ich jetzt die Schritte durchgehen, die ich genommen habe, um diesen Unterschrank im ADA-Stil zu bauen. Ich habe etwa 40 Stunden gebraucht um diesen Unterschrank im ADA-Stil zu bauen. Ich denke, dass das Endprodukt viel besser heraus gekommen ist als ich mir vorgestellt habe, und ich bin so frei zu behaupten, dass es sogar besser kommt als seine eigentliche ADA-Entsprechung.

  

Maße: 122×80×47 cm³

 

Kosten:Gut 300 US$ (240 €) fürs Material

 

Material:

  • 3 Stück ¾" »Plywood«
    (19mm Multiplex-, Sperrholz-, Tischlerplatte; "Stück" meint wohl Standard(?)platten, mindestens 122×95cm² )
    Nimm die beste Qualität, die Du kriegen kannst!
  • 1 »2x2 stud« (Balken, 5×5cm² Querschnitt) als Verstärkung der Innenkanten
  • 2 Platten wurden zusammengeleimt & -geschraubt, um den Hauptrahmen zu bilden
    (sieht im Bild eher nach 40mm-Platten aus, ist dort auch mit 1½" bezeichnet, gibt's in Multiplex als (Küchen-)Arbeitsplatte)
  • Die verbliebene ¾"-Platte wurde für Türen und »riser« (Rückwand?, Blende?) verwendet.
  • 2 Stück 8x4' (~240×120cm²) »Formica«- so viele Farben (130 + Dekore) zur Auswahl!!

Werkzeug:

  • Tischsäge (unkritisch)
  • Kreissäge ('ne gute!)
  • Bohrmaschine
  • Oberfräse
  • Fräserbit für Laminat

Extras:

Achtung: Formica ist SEHR SCHARF nach dem ersten Schnitt. Ich habe mich selbst öfter geschnitten als ich zugeben mag. Pass auf!!

 

ADAstyleStand 1Leimen & Schrauben
Baue mit den 1½"-Holzplatten alle Seiten und die mittlere Wand. Leime & verschraube alle Verbindungen. Ich verwendete die 5×5cm²-Balken als Verstärkung. Die stützende Mittelwand wird vor dem Verleimen (außerhalb des Schranks) ausgeschnitten.

 

 

 

ADAstyleStand 2Bereit zum Spachteln & Beschichten 
Dies ist der Unterschrank fertig verleimt. Beachte, dass von der Mittelwand nach dem Ausschnitt für die Technik nur noch der Rahmen steht.

 

 

 


ADAstyleStand 3Spachtel & Beize
Hier habe ich die Fugen verspachtelt und die Innenflächen gebeizt zwecks Optik & Schutz.

 

 

 


ADAstyleStand 4Formica Schichtstoffplatten
Hier ein Bild von zwei Formica-Platten wie ich sie nach hause gebracht habe. Die Platten haben ein Nennmaß von ~240×120cm², werden aber mit ½" zusätzlicher Reserve geliefert, falls man mal 'ne Ecke anschlägt. Kriegt man (in den Staaten) in jedem größeren Baumarkt.

 

 

 

ADAstyleStand 5Formica anbringen
Die erste Formica-Platte hab ich festgeklebt und mit einem Gewicht darauf abbinden lassen. Dann hab ich die Kanten mit der Fräse getrimmt. Formica wird mit Kontaktkleber verklebt. Es gibt einige Methoden aber sie laufen alle auf dasselbe Prinzip heraus. Mir hat dieses Tutorial geholfen.

 

 

 

ADAstyleStand 6Formica auf der Rückwand
Nächste Seite geklebt & getrimmt.

 

 

 



ADAstyleStand 7Formica an der Front
Hab ich aus einem Stück gemacht, auf die Front geklebt & ausgeschnitten. Dadurch erreichte ich absolute Fugenfreiheit für das Design "aus einem Guss".

 

 

 

ADAstyleStand 8Das letzte Teil
Ein letztes Teil und der Schrank ist komplett!!

 

 

 



ADAstyleStand 9Der komplette Schrank
Zeit die Löcher für die Schläuche zu bohren.

 

 

 



ADAstyleStand 10

Durchführungen bohren
Verwende eine Lochsäge dafür. Es war ziemlich herausfordernd, dabei nicht Späne, Splitter aus dem Formica zu reißen. Mancher nutzt dafür Klebeband und bohrt durch das Band, hat für mich irgendwie nicht funktioniert.

 

 

 


ADAstyleStand 11

Türen montiert
Hier also der fertige Unterschrank!!

 

 

 


ADAstyleStand 12Mit geöffneten Türen & Becken
Ich war sehr stolz!!

 

 

 

 

ADAstyleStand 13Nahaufnahme der Fugen

 

 

 




ADAstyleStand 14Technik eingebaut
Hier eine Aufnahme des Unterschranks im Betrieb.
Wie zu sehen ist bietet er reichlich Platz.

 

 

 

 

 

Fazit


Insgesamt könnte ich mit dem Ergebnis des Projekts nicht zufriedener sein. Mein Becken steht jetzt seit fast einem Jahr ohne Probleme da drauf!! Ich werde in Zukunft weitere bauen für weitere ADA-Aquarien. Da freue ich mich drauf. Ich hoffe, dieser Artikel wie man einen Unterschrank im ADA-Stil baut war Dir hilfreich. Falls Du irgendwelche Fragen hast, kontaktiere mich via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Viel Spaß!!

jB

 

meander

 

Den original Artikel von Jason Baliban findet ihr unter www.projectaquarium.com


Hier könnt ihr über den Artikel diskutieren =>KLICK<=